Das Allgäu

Im Flieger über dem südlichen Oberallgäu - gut erkennbar: rechts, der Lauf der Iller vom Ursprung via Sonthofen, Immenstadt gen Norden.
Im Flieger über dem südlichen Oberallgäu - gut erkennbar: rechts, der Lauf der Iller vom Ursprung via Sonthofen, Immenstadt gen Norden.

Das Allgäu ist die südlichste Region Deutschlands. Im Allgäu findet man eine Natur- und Kulturlandschaft vor die über Jahrhunderte von den Bewohnern gepflegt wurde. Dies macht sie zu einer begehrten Wohn- und Urlaubsregion. Naturliebhaber, Erholungsuchende und Aktivurlauber finden im Allgäu das passende Angebot. Eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur lässt keine Wünsche offen. Die Menschen haben das Allgäu schon früh als Lebens- und Arbeitsraum entdeckt. Schon vor 1200 Jahren wurde die Region erstmals urkundlich erwähnt. Die Geschichte der Stadt Kempten reicht weiter zurück, um 15 v. Chr. wurde sie als 'Cambodunum' im Zuge der römischen Eroberung des Alpenvorlandes von den Römern besetzt. Diverse Ausgrabungen belegen dies eindrücklich. Die Landwirtschaft hat dabei schon immer eine grosse Rolle gespielt. Obwohl die Gegend auf den ersten Blick eher rauh und unwirtlich war, wurde sie besiedelt weil das Vieh hier genug Weideland fand. Die Milchwirtschaft wurde somit zu einem wichtigen Erwerbszweig. Grüne Wiesen mit weidenden Kühen prägen auch heute noch die Landschaft. Und immer im Blick, die Allgäuer Alpen.

Die Allgäuer Alpen

Die Allgäuer Alpen sind eine grenzüberschreitende Landschaft die z. T. Gebiete in Österreich einschliesst. Der höchste Gipfel der Allgäuer Alpen, der Große Krottenkopf (2.656 m), liegt beispielsweise in Österreich. Im Osten und Süden durch den Lech begrenzt, im Westen durch den Bregenzer Wald und im Südwesten durch das Lechquellgebirge. Kleinräumig, aber mit einer Vielfalt an Pflanzenarten und Gesteinen beeindrucken die Allgäuer Alpen ihre Besucher. 

600 Gipfel

Das 'Gäu der 600 Gipfel' so kann man das Allgäu auch nennen. Es gibt zumindest um die 600 benannte Gipfel, die sich auf eine Fläche von ca. 75 x 50 km drängen. Entstanden durch eine Kollision, der eurasischen und afrikanischen Platte, falteten sich die Alpen von Süden nach Norden auf. Es entstanden die schönsten Gipfel und Täler, ein paar davon seht ihr hier.

Impressionen