Vallecitos

Vallecitos, das ist der Name eines kleinen Skigebiets in Argentinien und der Ausgangspunkt für Trekkingtouren in der Gebirgskette „Cordon del Plata“. Dieses Gebiet liegt nur wenige Kilometer Luftlinie vom Aconcagua, dem höchsten Berg Südamerikas, entfernt.

Ganz nah, aber doch so fern dem ganzen Trubel von Base Camps, Expeditionsgruppen und Bussen voller Fototouristen findet man hier viele schöne Gipfel zwischen 3000 m und 6000 m Höhe. Der Höchste ist der Cerro Plata mit 5955 m.

 

Bei uns (noch) nahezu unbekannt, ist Vallecitos für die Einheimischen die Alternative zum überlaufenen und teuren Nationalpark des Aconcagua. Für die Berge im Gebiet Cordon del Plata braucht man nämlich keinerlei Genehmigung.

Vor Ort gibt es einige einfache, aber urige Refugios (Berghütten). Diese sind z. T. bewirtschaftet, bzw. zur Selbstverpflegung ausgestattet. Zelten kann man in drei verschiedenen Camps, das höchste „El Salto“ liegt auf 4300 m Höhe.

Vallecitos, steht für ursprüngliches Bergsteigen, ohne Trubel ohne Hektik, ein Paradies für Individualisten.

 

Impressionen